gebrauchter Perkolator aus Apotheke 2 Liter mit Gestell - reserviert -

Artikelnummer: 1906102

z.B. zum Herstellen von Pflanzen-Auszügen

Kategorie: Apothekenauflösungen, Komplettverkäufe, Komissionsware


154,70 €

inkl. 19% USt.
(130,00 € netto)
Preis zzgl. Versand

1 Stk. auf Lager

Lieferzeit: 2 - 5 Werktage

Stk.


PERKOLATOR aus Apothekenbestand
Lieferumfang: Gerät vollständig, wie abgebildet, ohne weiteres Zubehör
Zustand: gebraucht, optisch mit Gebrauchs- und Alterungsspuren (siehe Fotos)
Details:
Das Gerät dient zur Extraktion (Perkolation) von Inhaltstoffen aus pflanzl. Drogen - nach DAB
Die Perkolation ist ein Verfahren zur Herstellung eines Auszugs aus Pflanzen. Bei der Perkolation wird die Arzneimitteldroge zerkleinert, mit Lösungsmitteln extrahiert, filtriert und anschließend konzentriert.


Das Lösevermögen sinkt mit der Konzentration an gelösten Stoffen. Bei gesättigtem Lösemittel werden keine weiteren stoffe dieses Types gelöst und würden in der zu extrahierenden Pflanze verbleiben. Durch die kontinuierliche Zugabe von frischem Lösemittel wird dieser Nachteil einer klassischen Extraktion (Kaltansatz, Mazeration) umgangen.
Besser ausgedrückt: das Konzentrationsgefälle ist höher als in einer sich langsam sättigenden Lösung.

Die mir bekannte Vorgehensweise ist:
1) Oberflächenvergrößerung und Aufbrechen der Pflanze durch Zerkleinerung
2) Quellung mit einem auseichend großen Anteil Lösemittel (ca. 30% der Pflanzenmasse) für 1-2h außerh. des Perkolators. (Gesamtmenge Lösemittel gem. entspr. Rezeptur)
3) Umfüllen in den geschlossen Perkolatorzylinder, auffüllen von Lösemittel und ca. 24h ruhen lassen
4) Abtropfen des Extraktes und Pressen der Pflanzenrückstände um verbliebenen Extrakt zu gewinnen
5) Schwebstoffe absetzen lassen (bis zu einigen Tagen lang), anschließend Filtration

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.