ERBE Helix Hydro-Jet Wasserstrahl - Dissektionsgerät

Artikelnummer: Hydrojet

Lieferzeit anfragen
für OP-Zwecke
einzigartiges Dissektionssystem zum Bruchteil des Neupreises

Kategorie: Verkauft


17.400,00 €

inkl. 16% USt.(MwSt.)
(15.000,00 € netto)
Preis zzgl. Versand

Produkt vergriffen


  • Artikel: Wasserstrahl-Dissektionsgerät
  • Hersteller: ERBE
  • Typ: Helix Hydrojet
  • Baujahr: Nov. 2002
  • Herkunft / Historie: Das Gerät wurde im Zuge einer Klinikauflösung im Ruhrgebiet von uns erworben.
  • Funktion: (Originaltext: ERBE Elektromedizin GmbH)
    • In Ergänzung zu den bereits etablierten chirurgischen Verfahren bietet die Wasserstrahl-Technik völlig neue Anwendungsmöglichkeiten in Chirurgie und Endoskopie.
    • Der präzise Wasserstrahl ermöglicht eine selektive und schonende Dissektion und Präparation von Gewebestrukturen. Wesentlicher Vorteil dabei: angrenzende Organe, aber auch Gefäße und Nerven werden bei diesem Verfahren geschont.
    • ERBE Elektromedizin GmbH nimmt das Wasserstrahl-Chirurgiesystem, HELIX HYDRO-JET®, in sein bisheriges Produktprogramm auf und rundet damit die Dienstleistungspalette von HF-Chirurgie, Kryo- und Ophthalmo-Chirurgie in idealer Weise ab. Der OEM Kooperationsvertrag für den weltweiten Vertrieb dieses innovativen Produkts wurde mit dem Hersteller, ANDREAS PEIN Medizintechnik GmbH, im Juni 2001 unterzeichnet.
    • Nach mehrjähriger klinischer Bewertung in der Offenen Chirurgie, z.B. bei der Leberresektion, in Urologie, HNO und Laparoskopie hat sich die Wasserstrahl-Chirurgie als selektive, schonende und organerhaltende Methode erfolgreich bewährt. Sie wird sich schnell auch in anderen chirurgischen Disziplinen etablieren. Von besonderer Bedeutung ist die Tatsache, dass das System - durch das breite und ständig wachsende Indikationsspektrum - wirtschaftlich betrieben werden kann. Dem Anwender stehen eine Reihe unterschiedlicher Handgriffe und Applikatoren für verschiedenste Eingriffe zur Verfügung.
    • Der Vorteil des Wasserstrahls gegenüber alternativen chirurgischen Techniken: hohe Selektivität beim Durchtrennen (kein Schneiden!) von Gewebe. Gefäße und Nerven werden bei der Resektion geschont und bleiben weitestgehend funktionsfähig, obwohl das umliegende Gewebe durchtrennt wird. Darüber hinaus ist dieses chirurgische Verfahren in höchstem Maße organerhaltend, da keine thermische oder mechanische Veränderungen der umliegenden Strukturen verursacht werden. Häufig kann der Patient nach einem Eingriff schneller genesen. Der Blutverlust ist durch die gezielte Hämostase, auch bei stark durchblutenden Organen wie der Leber, deutlich reduziert.
    • Schonend für Gefäße und Nerven lassen sich mit dem HELIX HYDRO-JET® auch so delikate Eingriffe in der Kolonchirurgie durchführen, wie z.B. die totale mesorektale Excision (TME).
    • Darüberhinaus wird diese Technologie klinisch in der Chirurgie der Zunge und der Ohrspeicheldrüse (Parotis) angewendet, sowie auch bei der lumbalen Dissektomie in der Bandscheibenchirurgie.
    • Weitere Möglichkeiten zur klinischen Anwendung der Wasserstrahl-Chirurgie und Etablierung in neuen Disziplinen werden nun in enger Zusammenarbeit von ERBE und ANDREAS PEIN gemeinsam erforscht und erschlossen. Auch die Kombination beider Verfahren, HF- und Wasserstrahl-Chirurgie, wird dem Chirurgen neue operative Möglichkeiten bei der Therapie seiner Patienten erlauben. 
    • Originaltext: ERBE Elektromedizin GmbH
  • Zustand / Lieferumfang: 
    • gebrauchtes Gerät mit sehr geringen Gebrauchsspuren
    • allgemein sehr guter Zustand! 
    • geliefert wird das Gerät wie abgebildet, mit Fußtaste
    • kein weiteres Zubehör (z.B. Aplikator) enthalten
  •  Abholung / Versand:
    • Versand innerhalb Deutschlands frei
  • Rechtliches:
    • Aufgrund des Medizinproduktegesetztes (MPG) und der entspr. EU - Richtenlinien wird der beschriebene Artikel als "gebraucht" für Bastler oder als "Ersatzteilspender"  verkauft, auch dann wenn keine Funktionsstörung vorliegt. Der Käufer wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass er bei der Inbetriebnahme die Vorschriften des MPG sowie der Medizin-Betreiberverordnung (MPBV) einzuhalten hat und soweit vorgeschrieben, eine entsprechende sicherheitstechnische Kontrolle (STK) des Gerätes durchführen lassen muss. Für die Einhaltung ist der Käufer selbst verantwortlich.
Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Kontaktdaten


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Benachrichtigen, wenn verfügbar;

Wir prüfen Ihre Anfrage und kontaktieren Sie schnellst möglich. Hierfür werden Sie entweder per Telefon oder via E-mail von uns kontaktiert. Mit Klick auf den Absendebutton stimmen Sie dem zu.